Trauung

Am Anfang steht die Liebe zweier Menschen. Sie lebt von der Beziehung der beiden Persönlichkeiten, ihren Träumen, Wünschen und Hoffnungen ihren Lebensgeschichten und Lebensplänen. Gemeinsame Erfahrungen und eine wachsende Nähe führen zum Wunsch nach Verbindlichkeit. Sie möchten sich für ein ganzes Leben lang angehören und sich trauen lassen.

 

 

Die kirchliche Hochzeit bringt zum Ausdruck, dass das Gelingen der Partnerschaft auch ein Geschenk Gottes ist. Es ist ein Gottesdienst, in dem die Hochzeitsgemeinde für und mit dem Brautpaar um die Begleitung und den Segen Gottes bittet.

 Gut zu wissen

  • Voraussetzung für die kirchliche Trauung ist die Ziviltrauung.
  • Er oder Sie sollte Mitglied der reformierten Kirchgemeinde Erlenbach sein. In diesem Fall ist die Trauung in unserer Kirche mit einem unserer Organisten kostenlos.
  • Nach gegenseitiger Absprache übernehmen wir Trauungen auswärts.
  • Damit die Hochzeit wunschgemäss stattfinden kann, empfiehlt es sich, vor der definitiven Fixierung des Hochzeitstermins mit dem Pfarramt des Wohnorts oder dem Pfarrer/der Pfarrerin Ihrer Wahl Kontakt aufzunehmen und die Kirchenreservation abzuklären.
  • Überlegen Sie sich frühzeitig, ob Sie einen Organisten wünschen, einen weiteren Solisten anfragen möchten oder die Musik für den Gottesdienst selber organisieren und informieren Sie Ihre Traupfarrerin/ Ihrne Traupfarrer. Trauungen ausserhalb einer Kirche sind möglich; dabei ist zu beachten, dass ein würdiger Rahmen möglich ist.
  • Bei einem oder zwei Traugesprächen bespricht die Pfarrperson mit Ihnen den Traugottesdienst, fragt nach Musikwünschen, Texten, ihrer Geschichte, um die Feier persönlich zu gestalten. Auch die Mitwirkung von Angehörigen wird (falls gewünscht) in diesem Rahmen besprochen.

Haben Sie ganz andere Vorstellungen und Wünsche? Wir freuen uns, wenn Sie das Gespräch mit uns suchen. Meistens finden wir einen guten Weg!

 

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre „Kirchlich heiraten. Wir trauen uns“.